Love me when I’m gone
Main Sites

Startseite

~music~

Videos!!!

BilderZ

Bilder Teil 2

Gästebuch

Fraser - done! Whitsundays - done!

Die letzte große Aktivität haben wir nun seit gestern auch hinter uns. Wir segelten und Mittwoch bis Freitag um die Whitsunday Inseln - Ablegepunkt der nette mini-Ort Airlie Beach - Unmengen an Backpackern, aber trotzdem sehr nett. =)

Trotz Anti-Seekranktabletten hats mich am ersten Abend doch ziemlich erwirscht (ich war so blöde zu versuchen mein Buch zu lesen) - naja. Mein Abendessen konnte ich aber am nächsten Tag noch essen und sowieso wars am nächsten Tag sehr viel besser. Nach einem sehr coolen Sonnenaufgang (orange orange orange) sind wir zum Whitehaven Beach gesegelt. Ich war so früh wach, da wir uns entschieden hatten im Schlafsack an deck zu schlafen. Unten im Schiff war es suuuper warm und die Luft nicht wirklich gut. Dort oben gab es eine angenehme Brise und super viele Sterne zu begucken.
Am morgen steht die Crew, die oben auf dem Dach schläft relativ früh auf, wodurch ich wohl wachgeworden bin. So konnte ich wenigstens den coolen Sonnenaufgang betrachten und fotografieren. Backy...chillte.

Per Boot ausgerüstet mit Handtüchern, Büchern und "Stingersuits" ging es rauf auf den weißesten Strand der Ostküste (oder ganz Australiens?). Der Sand besteht zu 95% aus Silicon und wurde zu herstellung eines ganz tollen Teleskops benutzt. WEnn man Finger/Zehennägel oder Schmuck darin reibt, siehts danach aus wie neu. joa...

Wir hatten viel Spaß im türkiesesten Wasser, das ich jemals gesehhen habe in unseren lustigen Schwarzen Anzügen. Die hatten wir zu tragen, da in diesen paradiesischen Wassern ganz gemeine kleine Quallen hausen die einen ziemlich Böse zurichten können. 

Danach haben wir am Tag noch zwei Schnorchelunternehmungen begangen (an verschiedenen Orten). Ausgerüstet mit unserer Unterwasserkamera ging es los auf Fischjagd. Die Korallen waren schon nicht shclecht mit ihren unglaublcihen Farben - woher kommen denn die ganzen Neon-effekte??? Ziemlich cool. Und die Fische waren auch ordenltch zahlreich und lustig anzuschhaun. 

Nach ausgiebigem Sonnenuntergangsbestaunen war es Zeit für ein bisschen feiern. Zulange ging es aber nicht, heute war es schließlich früh losgegangen. Nichts desto trotz schien nicht wenig Alkohol mit an Bord gewesen zu sein. 

Am Freitag sind wir nurnoch wieder gen Land gesegelt - und wirklcih gesegelt mit oooordentlich Schieflage, wiederkehrender Versicherung das Boot würde nicht kippen und Wasser überall

Wieder an Land wurden wir sehr von der Landkrankheit mitgenommen. Alles hat sich bewegt und gewackelt. Total komisch xD
Sämtliche Sachen, die wir mit an Bord hatten wurden sofort in die Wäsche, dann in den Trockner geworfen: BedBugs Vernichtung.
Am Abend hat sich die ganze Truppe noch in einer Art Bar getroffen, die alledings draußen ist und unser Hostel mit beinhaltete. Live-music inklusive sowie einige freie Drinks.
Weiter Party gemacht haben wir jedoch nicht, da wir doch einigermaßen müde waren.

Heute haben wir uns in der LAgoon ausgeruht - eine Art Freibad im Stile eines Sees und es kostet: NIX! super cool =)

Jetzt sind wir shhocn in Townsville und werden es mit sehr großer Sicherheit morgen bis Cairns schaffen - dann ghets ans Auto loswerden....
wünscht uns viel und guten Erfolg... =))

2.5.09 15:46
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de